Making Of: Klein Zicker

Die Fotos zu dem Panorama aus Klein Zicker haben wir am 31. Januar 2013 aufgenommen. Trotz einstelliger Plusgrade ließ uns der Wind, der auch zwischen den beiden Sturmtiefs Lennart und Mark direkt am Wasser wehte, ordentlich bibbern. Zum Glück hatten wir aber in weiser Voraussicht Skikleidung an und haben uns doch noch für ca. eine halbe Stunde aus dem Auto getraut. Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können, denn es war an diesem Nachmittag gerade für ein paar Minuten etwas freundlicher. Nachdem wir die paar Meter zum Strand hinter uns hatten, zeigten sich schon die ersten erhofften Eisschollen. Die Steilküste von Klein Zicker ist jedes Jahr für dieses eisige Naturschauspiel bekannt und gerne besucht. Möglich macht dies die exponierte Lage des Strands an der Südspitze Rügens, an der bei Sturm das Eis auf der Ostsee meterhoch aufgetürmt wird. Ganz so hoch waren die Eisberge dieses Mal aber nicht. Nichtsdestotrotz ist der Anblick extrem beeindruckend und war uns mehrere Panoramen und einige Einzelbilder wert.

Nebenbei hatten wir eine erstaunliche Begegnung mit einem Reh. Es kam uns mehrmals am steinigen Strand entgegen und hat sich nicht an uns vorbei zurück Richtung Straße getraut. Nach ein paar Fotos und getarntem Beobachten, hat es sich hinter der nächsten Einbuchtung der Steilküste versteckt und wir haben es nicht mehr gesehen.

Ausrüstung

Zum Einsatz kamen hier unsere beiden windfesten Stative von Manfrotto nebst unseren selbst zusammengesetzten Panoramaadaptern. Das Reh hat sich mit der 600mm Analogfestbrennweite ablichten lassen, daher sind die Bilder auch dank des Windes immer ein wenig verwackelt gewesen. Die Panoramen und Einzelfotos entstanden mit dem Tokina Weitwinkel 11-16mm und dem Canon 50mm Festbrennweitenobjektiv.

Klein Zicker

Klein Zicker ist eine zur Ostseeinsel Rügen gehörende Halbinsel. Sie ist Teil der Halbinsel Mönchgut, an deren südlichen Ende sie liegt und mit der sie im Südosten über eine gut 130 Meter breite Landenge verbunden ist. Klein Zicker ist rund 750 Meter lang und bis zu 650 Meter breit.Im Osten und Norden grenzt Klein Zicker an den Zicker See, im Westen und Südwesten befindet sich der Greifswalder Bodden. Auf Klein Zicker befindet sich das Dorf Klein Zicker, welches zur Gemeinde Thiessow gehört. Das Innere der Halbinsel ist hügelig und erhebt sich bis auf eine Höhe von 38 Metern. Am Westufer ist eine Steilküste ausgeprägt. Quelle: Wikipedia

 
Google+